fbpx

Was ist Collagen?

Collagen ist ein sehr wichtiger Bestandteil Ihres Bindegewebes, welches auch als "Netzwerk" des Körpers bezeichnet werden kann.

Ihr Bindegewebe ist das elastische Stütz- und Höll-Gewebe zwischen allen Körperzellen und den Organen. Ebenso findet sich Bindegewebe in den Knochen, Gefäßwänden, Sehnen, Bändern - und natürlich in Ihrer Haut!

Die Collagene sind Form und Elastizität gebende Fasern, die maßgeblich die Stärke - oder eben auch Schwäche - Ihres Bindegewebes beeinflussen.

Collagene sind hautstraffende Eiweiße, die aus hauchfeinen Fasern bestehen. Diese sind wie Seile miteinander verdrillt.

So bilden sie eine Art dreidimensionales Netzwerk. Das daraus geformte Bindegewebe prägt das Erscheinungsbild Ihres Körpers.

 

Wie wirkt sich ein Collagen-Defizit aus?

Die Collagen-Depots bauen sich mit den Lebensjahren ab und verhärten.

Die Elastizität ist somit nicht mehr gegeben.

Fehlt es Ihrem Bindegewebe an diesen elastischen Fasern, dann zeigt Ihr Körper durch das Collagen-Defizit eine beschleunigte Hautalterung, eine allgemeine Bindegewebsschwäche sowie Muskel-, Bänder- und Sehnenschwäche.

Kosmetisch betrachtet zeigt sich das Collagen-Defizit in Linien und Falten der Haut, vornehmlich im Bereich von Gesicht und Dekollet. Durch die fehlende Collagen-Struktur verliert die Haut ihre Elastizität.

Dieser Abbau von collagenen Fasern in der Haut ist alterungsbedingt. Aber auch eine genetische Vorbestimmung prägt die Veränderung der Collagen-Struktur. Hinzu kommen Umwelteinflüsse und persönliche Lebensgewohnheiten.

 

Wie wird die Collagen-Struktur verbessert?

Es ist erwiesen, dass bestimmte Zellen in der Haut stimuliert werden können, um collagene Fasern zu produzieren, die für eine Verbesserung der Hautstruktur notwendig sind.

Dieser Prozess findet in den Wänden von kleinen Blutgefässen statt. Angeregt wird der Prozess durch spezielle Lichtwellen, die sich in einem bestimmten spektralen Bereich des Lichts bewegen.

Was passiert dann in der Haut?

Durch die Anregung der Zellen zur Produktion von Collagen-Fasern wird die Sauerstoffaufnahme der Haut verbessert, die Entgiftung regt sich wieder an. Ebenso wird die Feuchtigkeitsaufnahme der Haut und die Speicherfähigkeit von Feuchtigkeit verbessert.

Der Prozess wirkt hautstraffend und die Regenerierung der Haut wird positiv beeinflusst, das collagene Netzwerk wird gestärkt. So werden bereits geprägte Hautstrukturen re-modelliert.

Auch die Neubildung gesunder Haut wird durch die Aktivierung collagener Prozesse gefördert. Das ist z.B. für die Wundheilung sehr wichtig.

 

Sportliche Erfolge dank Collagen!

Die Reißfestigkeit von Bändern und Sehnen, die Flexibilität von Knochen oder die Druckresistenz des Gelenkknorpels werden größtenteils durch die im Gewebe vorherrschenden Collagene beeinflusst.

Durch die Anwendung mit Collagenlicht werden Muskeln, Sehnen und Gelenke gestärkt, die Verletzungsgefahr gesenkt, Trainingserfolge optimiert und die Regeneration nach dem Training beschleunigt.